Teilansicht von einem Kopfhörer

Gelegentlich bitten mich Freunde und Bekannte um einen Ratschlag bezüglich des geplanten Neuerwerbs eines Kopfhörers oder Kopfhörerverstärkers. Eigentlich verständlich, denn zwischenzeitlich habe ich schließlich schon diverse HIGH-END Komponente ausgiebig getestet und mir darüber hinaus auch bereits etliche andere Highlights im Kopfhörersegment zu Gehör geführt.

Einige werde ich in nächster Zeit sicherlich noch für euch rezensieren, Andere dagegen wiederum nicht. Denn oft fehlt mir schlicht und ergreifend die Zeit dazu. Soll ja letztendlich ein Hobby von Herzen für mich bleiben und nicht in Arbeit ausarten.

Ich habe mich außerdem dazu entschlossen, meine persönlichen und derzeit aktuellen 5 Kopfhörer Favoriten in dieser Rubrik zu veröffentlichen. Dabei sind weder Reihenfolge noch Kopfhörermodell in den TOP5 festgelegt, sondern freilich einem kontinuierlichen zeitlichen Wechsel unterworfen.

In der Regel korreliert die Platzierung leider oft mit dem Preisschild der entsprechenden Kandidaten. Es werden aber durchaus auch Kopfhörermodelle von mir berücksichtigt, welche einfach nur mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis aufwarten und deshalb den Sprung in meine individuellen TOP5 geschafft haben. Und da die Spielpartner ebenso von maßgeblicher Bedeutung für die klangliche Performance des jeweiligen Ohrlautsprechers sind, findet ihr abschließend immer auch einen Hinweis zu dem IMO passenden Kopfhörerverstärker, mit welchem ich die entsprechende Kombination aktuell betreibe.

Die TOP5 werden selbstverständlich nach rein subjektiven Kriterien und meinen ganz persönlichen Hörpräferenzen zusammengestellt. Diese müssen also nicht unbedingt jedermanns Geschmack treffen. Können aber natürlich. Ich wünsche euch auf alle Fälle viel Spaß beim Lesen.

Euer Fidelio

MEINE
Top 5 Kopfhörer

NR. 1
Hifiman
Susvara

Zurzeit der beste magnetostatische Flächenstrahler der Welt. Der SUSVARA kombiniert die Stärken von Elektrostaten, wie die phänomenale Leichtigkeit bei der Ausarbeitung kleinster Details, mit der klangfarbenstarken Plastizität und der impulstreuen Basswiedergabe der Magnetostaten. Er ergänzt dies mit der großartigen Ortbarkeit und dem zügellosen Temperament dynamischer Schallwandler und fügt alle Qualitäten außerordentlich neutral, harmonisch und unspektakulär zu einem Gesamtkunstwerk zusammen.
DAC/KHV: PATHOS INPOL EAR

NR. 2
Abyss
AB1266 Phi

Der AB1266 PHI beeindruckt mit einer einzigartig offenen räumlichen Darstellung und exorbitanten Ortungsschärfe aller musikalischen Ereignisse. Aber auch bezüglich seiner übrigen klanglichen Fähigkeiten weiß der magnetostatische Kopfhörer zu überzeugen. Der organisch perfekt integrierte, staubtrockene und druckvolle Bass sowie wunderbar plastische und detailierte Mitten werden kongenial ergänzt durch einen fein aufgelösten und sensibel intonierten Hochtonbereich. Ganz großes Kopfhörer Kino.
KHV: AUDIOVALVE LUMINARE

NR. 3
Sonoma
Acoustics M1

Das M1 überzeugt durch eine erstklassige Verarbeitung, hochwertigste Materialien, sowie ein tonal hervorragend ausbalanciertes und authentisches Klangbild. Eine ausgeprägte Randschärfe und sensible Akzentuierung von Stimmen und Instrumenten begeistern dabei ebenso wie die superbe Feindynamik bei gleichsam ausgezeichneter räumlicher Abbildung. Stille Genießer, welche vollkommen stressfreie Hörabende um die 85 db (A) bevorzugen, finden in dem elektrostatischen System die Erfüllung ihrer klanglichen Träume.
DAC/KHV: SONOMA ACOUSTICS M1

NR. 4
AT ATH-
ADX5000

Der AUDIO TECHNICA ATH-ADX5000 agiert bezüglich Geschwindigkeit, Durchhörbarkeit und Auflösungsvermögen auf dem Niveau von elektrostatischen Systemen der Spitzenklasse. Der Bassbereich wird außergewöhnlich präzise konturiert und ansatzlos reproduziert, aber auch im Hochtonbereich setzt der Japaner neue Maßstäbe. Eine durchweg gelungene Kombination aus perfekter Verarbeitung und genialem Klang. In der Summe seiner musikalischen Eigenschaften derzeit der beste dynamische Kopfhörer überhaupt.
DAC/KHV: METRUM ACOUSTICS AMETHYST

NR. 5
Audeze
LCDi4

Der beste IEM. Ein Zwerg, der klanglich zum Riesen mutiert. Im Teamwork mit adäquaten mobilen Spielpartnern spricht das musikalische Ergebnis, insbesondere im symmetrischen Betrieb, für sich. Denn die klangfarbenstarke und präzise, aber dennoch samtene und gleichsam präsente Darstellung ist mindestens ebenso referenzverdächtig, wie die faszinierend transparente Räumlichkeit, eine filigrane Detailarbeit und der fein modulierte und gleichzeitig druckvoll knurrige Bass, zu dem der LCDi4 jederzeit fähig ist.
DAP: QUESTYLE QP2R