Neu – WARWICK ACOUSTICS APERIO

Der britische Hersteller WARWICK ACOUSTICS präsentiert das brandaktuelle elektrostatische Referenz-Kopfhörersystem APERIO (lat. für öffnen, enthüllen, aufdecken). Das offen agierende WARWICK ACOUSTICS APERIO wurde entwickelt, um neue Maßstäbe in diesem Segment hinsichtlich einer realistisch audiophilen Wiedergabe zu setzen und dieses Niveau nach eigener Aussage neu zu definieren. Kurzum – das beste Kopfhörersystem der Welt zu konstruieren. 

Dieses ehrgeizige Entwicklungsziel beschreibt die Philosophie von WARWICK ACOUSTICS, welche in jedem Produkt von der ersten Konzeption bis hin zur serienreifen Produktion fest verankert ist – um das musikalische Material unverändert und wahrheitsgetreu wiederzugeben, muss das gesamte System, sowie jedes einzelne Element im Signalweg, zu 100% transparent und frei von jeglichen Verzerrungen operieren. Es darf zu keiner Zeit den Klang beeinflussen oder den Audioinhalten einen eigenen Charakter aufzwingen. Alle verfügbaren Daten, gleichgültig, ob selbige in analoger- oder digitaler Form vorliegen, müssen zwangsläufig völlig unverfälscht und verfärbungsfrei reproduziert werden.

WARWICK ACOUSTICS verfolgt für alle Produktserien deshalb den Ansatz des „Complete System Design“. Dieses beinhaltet die Entwicklung und das Engineering jedes einzelnen Bauteils im Signalweg des Wiedergabesystems – vom ersten Abgriff der analogen oder digitalen Audioinhalte bis hin zur finalen musikalischen Reproduktion. Denn nach Auffassung des britischen Herstellers ist ein vollständig optimiertes Gesamtsystems separat entwickelten Komponenten, selbst wenn diese auf höchstem technischen Niveau agieren, klanglich immer überlegen. 

Das beste Kopfhörersystem der Welt?

Bereits das SONOMA M1 überzeugte im Test auf Musicalhead durch eine erstklassige Verarbeitung, hochwertigste Materialien, sowie ein tonal hervorragend ausbalanciertes und völlig authentisches Klangbild. Die ausgeprägte Randschärfe und sensible Akzentuierung von Stimmen und Instrumenten begeisterten dabei ebenso, wie eine superbe Feindynamik bei gleichsam ausgezeichneter räumlicher Abbildung. 

Das neue WARWICK ACOUSTICS APERIO verkörpert nun den absoluten Höhepunkt dieser Produktphilosophie, zumal Kompromisse für jedes Element des Systems bereits in der Entwicklungsphase kategorisch ausgeschlossen wurden. 

Die im Vergleich zum M1 größere und schwerere Energizer Einheit (7,4 kg) verfügt über eine deutlich höhere Leistung, die innovativen Balanced Drive HPEL-Diaphragmen über einen neu entwickelten elektrostatischen Antrieb. Die effektive Membranfläche ist mit 3570 mm2 dagegen identisch mit der des SONOMA M1. 

Die Verarbeitungsqualität ist dabei über jeden Zweifel erhaben, auch der Energizer des APERIO wird aus massivem Aluminium 6063 gefertigt. Dazu wird das Material extrudiert und CNC-bearbeitet, um die flache U-Form zu erzeugen, welche die Basis und die Seitenwände des Verstärkers umfasst. Ein spezielles 3D-Wellenmuster wird sowohl in die Basis als auch in die obere Aluminiumplatte geschnitten, um die Wärmeableitung zu erleichtern.

Der Kopfhörer aus schwarz eloxiertem Magnesium ist mit 399 Gramm wiederum relativ leicht geraten. Er besitzt nunmehr eine neue Kopfbandkonstruktion, bezogen mit weichem Lammleder, außerdem wurde die Verstellung optimiert und der Anpressdruck verringert, um so lange und stressfreie Hörabende zu ermöglichen.

Das WARWICK ACOUSTICS APERIO verfügt über symmetrische und unsymmetrische Analogeingänge, sowie AES3 (AES/EBU), S/PDIF-Koaxial, USB und Ethernet (LAN) im digitalen Bereich. Das APERIO überschreitet außerdem die typischen DLNA-Beschränkungen und ermöglicht eine digitale Audiowiedergabe von nativem DSD und PCM-Formaten mit Abtastraten bis zu 384 kHz. 

Alle Audiosignale werden dabei in ihrem ursprünglichen Format beibehalten. PCM wird nicht konvertiert, der Signalweg bleibt somit zu jeder Zeit unverfälscht. Das APERIO besitzt außerdem einen separaten Line-Ausgang zum Ansteuern von weiteren elektronischen Komponenten, wie beispielsweise nachgeschalteten Vor-/Endstufen oder auch weiteren Kopfhörerverstärkern. 

Diese spezielle „Line-Out“ Funktion, in Verbindung mit den integrierten Dual-Mono-DAC Chipsätzen der Referenzklasse, der Vorverstärker-Funktionalität und natürlich einer absolut herausragenden Audioqualität, ermöglichen es dem APERIO, perfekt als zentrale Steuereinheit im Studiomonitoring oder in erstklassigen Audiosystemen zu fungieren.

Das APERIO zeigt den entsprechenden Ausgangspegel dabei in präzisen 0,1 dB-Schritten über ein vollfarbiges, hochauflösendes Display auf der Vorderseite an. Die Firmware ist über den USB-Eingang mit einer einfachen Applikation für jeden Windows / MAC / Linux-basierten Host dazu jederzeit problemlos aktualisierbar. Kontinuierliche Updates ermöglichen es dem Anwender, das Referenz-Kopfhörersystem über die gesamte Lebensdauer immer auf dem neuesten Stand zu halten.

Das WARWICK ACOUSTICS APERIO wird in nur sehr geringen Stückzahlen und ausschließlich in Handarbeit hergestellt. Mit außerordentlicher Liebe zum Detail kommen qualitativ nur hochwertigste Materialien zum Einsatz, welche zudem in allerhöchster Güte verarbeitet werden.

Der britische Hersteller nutzt so seine jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der professionellen Studiotechnik, um zukünftig auch dem anspruchsvollsten Kopf-Hörer ein Referenzsystem zu offerieren, welches den Markt aller Voraussicht nach revolutionieren wird. 

Das WARWICK ACOUSTICS APERIO wird auf der diesjährigen HIGH-END in München vorgestellt werden und Interessenten erhalten somit direkt vor Ort die Möglichkeit, das System erstmalig in persönlichen Augenschein zu nehmen.

Aber natürlich werde ich das APERIO schon in Kürze der akustischen Testung unterziehen.

Euer Fidelio



LEAVE A COMMENT